Beschichtung

Bonderite - Anlage (ACC-Anlage)

Das ACC (BONDERITE M-PP930) Verfahren ist vor allem für Hohlkörper und komplette Baugruppen geeignet. Die Werkstücke werden entfettet, gespült, ins ACC-Bad getaucht und bei relativ niedrigen Temperaturen getrocknet. Das Besondere: die Abscheidung erfolgt chemisch, also stromlos. So wird jede eisenhaltige Stelle gleichmäßig stark beschichtet.

Eine gleichmäßigere Beschichtung bzw. Farbauftrag erreicht kein anderes Verfahren.

Die weiteren Vorteile:

  • keine organischen Lösemittel oder Schwermetalle im Lack
  • Energieerspanis (kein Strom, niedrige Einbrenntemperatur)
  • keine problematische, schwermetallhaltige Vorbehandlung, dadurch kein Schlammanfall aus Zink/Nickel oder ähnlichen Phosphatierungen
  • mehr Beständigkeit gegen Reibung/mechanische Einflüsse
  • individuelle Farbgebung durch anschließende Pulverbeschichtung

Mit Tectalis 1800 (BONDERITE M-NT 1800) haben wir uns für ein phosphatfreies Korrosionsschutzverfahren zur Vorbehandlung von Aluminium, Stahl und verzinktem Stahl entschieden. Damit haben wir nicht nur ein besonders umweltfreundliches Produkt ausgewählt, sondern können auch mehrere Substrate mit einem Verfahren vorbehandeln.

Beschichtung